Wie alles begann

Im Jahre 1949 gründete Benedikt Oberhofer mit seiner Frau Anna in Berg, Kreis Ravensburg eine Bäckerei. Es gelang ihnen, in der schweren Zeit nach dem Krieg durch fleißiges und tüchtiges arbeiten, aber vor allem, weil sie mit “Leib und Seele” bei der Sache waren, eine sich gut entwickelnde Bäckerei aufzubauen.

 

Nach sieben Jahren zog es sie dann nach Weingarten in die Gutenbergstrasse. Von dort aus wurde gebacken, verkauft und ausgeliefert. Damit legte man den Grundstein für den heutigen Betrieb.

Durch die tatkräftige Unterstützung und der zielstrebigen Arbeit der Söhne Hubert und Karl Oberhofer konnte der Betrieb wachsen und gedeihen.

 

Die erste Filiale eröffnete man im Oktober 1974 in Baienfurt.

 

In diesen Jahren stellte man auch die ersten Bäcker und Verkäuferinnen ein.

Durch die zunehmenden Belieferungen von größeren und kleineren Betrieben wie z.B. Krankenhäuser, Altenheimen, Gaststätten und Vereinen, stiegen natürlich auch die Anforderungen an die Produktion.

 

Deshalb wurde im Mai 1992 mit dem “ersten Spatenstich” der Bau der neuen Bäckerei begonnen.

Dank sehr guter Planung ging die Bauphase reibungslos vonstatten.

Seit Februar 1993 produzieren wir nun in unserer neuen Backhalle im Hähnlehof.

 

Im Dezember 1995 kam eine weitere Filiale in Weingarten, im Welfenpalais hinzu.

Zu dieser Zeit beschäftigten wir nun mehr als 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

 

Zuletzt wurde im Dezember 1999 eine Filiale in Ettishofen eröffnet.

 

Die Geschäftsführung leitet heute Hubert Oberhofer mit seinen Söhnen Hubert und Manuel Oberhofer.

 

Wir freuen uns, wenn wir diese Firmengeschichte weiterführen dürfen.

Auch in Zukunft möchten wir Sie mit köstlichen Backwaren verwöhnen.